Portemonnaies

Klein. praktisch. schön.

 

... und für mich eine ähnliche Königsklasse wie Taschen. Eine Herausforderung, der ich mich gerade so nach und nach widme und sie mir erschließe. Daher gibt es hier auch erst nach und nach mehr zu sehen.


Mr. Ryks & Kohle(n)pöttchen

Die linke Geldbörse ist die "Mr. Ryks" von Hansedelli und rechts das bezaubernde "Kohlenpöttchen" von Steffi von Min Ziari. Beide sind recht klein und handlich, bieten aber viel Raum (links bis zu 14 Karten, rechts bis zu 5 Karten - dafür habe ich das Schnittmuster etwas abgewandelt). Bald gibt es dann auch mal Bilder vom Innenleben ;-).

 

Für beide Schnittmuster habe ich die Lizenzen erworben, weil sie so handlich und praktisch sind und ich die Größe ganz gut finde, wenn Mann oder Frau nicht so viel mitnehmen möchte!


Kohle(n)pöttchens Details

Während ich den Mr. Ryks erst einmal genäht habe (und leider vergaß, Fotos von innen zu machen), habe ich beim Kohlenpöttchen schon etwas mehr Erfahrung sammeln können (und an die Bilder gedacht).

Vorne bietet das Kohlenpöttchen ein Münz- sowie ein Steckfach für bis zu drei Karten, und das alles versteckt unter einer Klappe mit Metalldruckknopf.

Hinten befindet sich ein Scheinfach, welches bei Bedarf zusätzlich auch noch einige Karten aufnehmen kann. Insgesamt ist das Kohlenpöttchen klein, handlich und schön!


Geldbörse Beroende

 

Das kleine Täschchen "Beroende" von Zauber-Na(h)nna.

 

Das Beroende kann auch als kleine Geldbörse im Sinne "Eines für alles" genutzt werden. Das Kleine für den Abend ohne viel Kramen und Fummeln, einfach alles hinein und ab in die Bauchtasche ;-)

Hierbei handelt es sich zunächst um drei Prototypen, sollte das Beroende gut ankommen, frage ich bzgl. der Lizenz an. Update: Lizenz wurde gekauft (Lizenznummer ZN-12666), da sich diese kleine Geldbörse wirklich toll und flott nähen lässt!


Portemonnaie "Roxa"


 

 

 

 

Also, ich muss ja sagen, dass ich die "Roxa" von Unikati - jede Naht ein Unikat echt hübsch finde und sie für mich als "Portemonnaie-Anfängerin" wirklich gut zu nähen ist. Weitere Modelle folgen in Kürze!

 

 

Die Roxa hat vorne eine Kellerfalte, dahinter verbirgt sich ein Reißverschlussfach für Münzen und ggf. Scheine. Ebenso lassen sich Geldscheine zwischen den 6 Kartenfächern und dem Kleingeldfach verstauen. Verschlossen wird die "Roxa" mit zwei Druckknöpfen aus Metall. Natürlich kann ich jede Roxa passend zu deinen anderen Lieblings-Nähreh-Produkten fertigen; einer Tasche "Yve" oder deiner neuen Bauchtasche beispielsweise.


Interesse?

Ich freue mich, dass dir meine Interpretationen der verschiedenen Geldbörsen und Portemonnaies gefallen.

 

Eigene Wünsche und besondere Features spreche ich gerne individuell mit dir ab. Meld dich gerne über mein Kontaktformular.